wpeB.jpg (9649 bytes)

 

helder.jpg (19101 bytes)Dom Hélder Câmara

65 Jahre Priestertum ( 1931 - 1996)
1000 Jahre mit viele Liebe zum Vater

In der nähe seines 65. jähriges Priesterleben will die Zeitung "Igreja Nova "hierdurch den emeriterten Erzbischof von Olinda und Recife verehren. Unsere besondere Verehrung besteht in der Verbreitung von einigen seiner Evagelisierungsgedanken. Die Zeitung vereinigt sich damit mit dem Theologe und Priester Joseph Comblin, heute im Bundesland Paraíba, im Nord-osten Brasiliens wohnhaft. Sagt Coblin :

Ein Merkmal der Predigt von Dom Hélder, als Prophet des Dritten Jahrtausends, ist die Universalität.
Nie war er ein Prediger nur für Katholiken. SeinWort, seine Geste, seine Person haben den gleichen Enthusiasmus unter Katholiken und nicht Katholiken erweckt.
Manchmal sogar mehr unter nicht Katholiken. Man kann sagen dass er der einzige Katholische Bischof ist, und war, der eine grosse Audien in der nicht Katolischen Welt besitzt.
Man kann sogar sagen, dass Dom Hélder, besonders ab 1968, der Apostel der Heiden unseres Jahrhunderst geworden ist. Ein andere Paulus. Ein Apostel der Aussenwelt...
Von einigen wird er angeklagt, dass seine Botschaft keine "religiöse " Botschaft ist. Wenn so, dann war die Botschaft Jesu auch nicht religiös.
Denn was predigt Dom Hélder ? Gerechtigkeit und Würdigkeit für das Volk der Dritten Welt. War das night auch die Botxchaft Jesu ? " (Cf.Maria Bernarda Potrick et al Dom Hélder, pastor e profeta . São Paulo, Paulinas, 1983, p. 39 ).


"Wenn man dich verehrt und Teppiche zu deinen Füssen wirft, zähle die Tage zwischen Palmsonntag und Kalfreitag".

"Tue mit Seele was dir im Leben geboten ist zu tun; vergiss aber nicht dein Leben in den grossen Plan Gottes einzubürgern".

"Es ist wichtig vor der Versuchung des Egoismus zu warnen. Denn die Erfahrung zeigt unzweifelhaft,dass Egoismus Quelle für persönlinch und gemeinschaftlich unglückliches Leben ist".

"Wenn du mit andenren ein Dialog fürhren willst, stell dich nicht als unwidersprechlich dar.Wie die andere sei nur ein Teilnehmer...".

"Die schwierisgste Barriere die durchbrochen werden muss ist, ohne Zweifel, die Barriere der Mittelmässigkeit". helder2.gif (15029 bytes)

"Vergiss nicht: wenn ein Wagen feststeht braucht er oft nur ein kleiner freundlicher Schub.Den müden und gesiegten Seelen genügt manchmal noch weniger".

"Ich bete immer häufiger für die Bekehrung des Bruders des verlorenen Sochnes . In meinen Ohren klingt die Wanrnung : Der Erste erweckte aus seinen sündigen Leben; der Zweite, wann wird er aus seiner Tugend erwecken? ".

"Herr, habe besondere Acht mit den Leuten die immer logisch, pracktisch und realistisch sind, und sicn stören mit denen die an das blaue Pferdchen glauben".

"Wenn Du um dich schaust und alles dunkel und verspennst siehst, bevor Du die Schlechtigkeit der Welt und der Menschen anklagst, frage dich ob Du das Licht bist dass Du sein sollst".

"Lass dich nicht zwischen gestern und morgen verzweifeln. Lebe nur nach dem Heute Gottes".

"Es gibt Leute die , unabhängig von Alter , nur aus dem was sie sind, was sie sagen und was sie tun immer als Mittag scheinen".

"Das Geheimnis der ewige Jugend der Seele ist ein ziel im Leben zu verfolgen".

"Herr, ich bedaure die Obdachlosen, aber bedaure noch vielmehr die Wohlhabenden, die aus der Erde ihr ewge Wohnstätte gemacht haben".

"Lerne mit den Wellen: gehe zurück, aber um wieder zu kehhren; sei ständig, ohne Müdigkeit, ohne aufzuhören, tag und Nacht, solange Gotteshand nicht den Zeichen gibt , dass die Fülle der lebendigen Wasser erreicht wurde".

"Es ist gut dass keiner sich täuscht, keiner mit Einfältigkeit wirkt. Wer das Wort Gottes hört , und sich innerlich entscheidet, und sich von sichselbst entfernt,und sich auf den Weg macht zum friedlchen Streit für eine menschlichen und gerechtlichen Welt, der muss wissen dass er klein leichter Weg vor sich hat, bestreut mit Rosen , oder Mengen von Leuten die ihn hören wollen und Hünde glatschen antrifft, doch wird die Hand Gottes ihn ständig hüten. Wersich selbst verneint und als Pilger dervGerechtigkeit und des Friedens durch die Welt kreist, er soll sich für eine Wüstenerfahrung vorbereiten ". assina.gif (1469 bytes)

   botvolta.gif (3711 bytes)